Buchobjekte von Bernhard Lochmann im Flat1 Wien

Mise en Scène 

Der Salzburger Künster Bernhard Lochmann stellt vom 16. bis zum 21. Mai im Wiener offspace Flat1 aus. Die offspace Galerie nutzt dafür temporär ein Gebäude in der Radetzkystraße 4. Lochmann zeigt in der Ausstellung “Mise en Scène” Buchobjekte und Collagen, die in den letzten zwei Jahren entstanden sind.

Wenn Buchinhalte lebendig werden

Lochmanns Buchobjekte sind dreidimensionale Collagen, die thematisch Inhalte des bearbeiteten Buches aufgreifen. Durch die Überarbeitung der Druckwerke kommt es zu Umformungen, Neuerzählungen und Neudeutungen. Wer Lochmanns Arbeiten kennt, weiß, dass seine oft in Serien entstehenden Werke immer vielschichtig sind. Durch die Collagetechnik verhandelt er Inhalte, wie z.B. von der Gesellschaft den Geschlechtern zugedachte Rollen. 

Die verwendeten Bücher entstammen teilweise einer vom Land Salzburg vergebenen Residency in Lemberg/Ukraine, die der Maler und Zeichner im Sommer 2019 absolvierte. Sein Buchmaterial findet er auch in Antiquariaten, auf Flohmärkten oder in Bücher-Telefonzellen.

Schlagwörter: Ausstellung, Kunst